Witch
Witch Mountain aus den USA sind in der Doom-Szene schon seit den 90ern ein Geheimtipp. Zwei Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung kommt nun mit "Mobile of Angels" das vierte Album der Band heraus. Das Album startet direkt mit einem explosiven Intro, das den Hörer sofort fesselt. "Psycho Animundi" bietet genau das, was Doom für viele ausmacht: Eingängige Riffs und ein schleppender, tiefer Groove.  Das Ende des Openers ist durch den sirenenhaften Gesang fast schon hypnotisch. Auch "Can't settle" kann mit fingerfertigen Gitarrensoli und gesanglicher Performance, die jetzt zwischen Growls und klaren Parts wechselt, überzeugen. "Your Corrupt Ways (Sour The Hymn)" fällt durch den soul-artigen Gesangsstil etwas aus dem Rahmen, aber genau das macht den Reiz des Songs aus. Der folgende Titeltrack ist mit swirligen Sounds psychedelischer als die Songs davor,  und der Endtrack "The Shape Truth Takes"erinnert durch den Gesang ein bisschen an Symphonic Metal Stücke - wären da nicht die durchgängigen Doom-Riffs.

Die facettenreiche Stimme der Sängerin Uta Plotkin, die die Band übrigens nach diesem Album verlassen hat, steht dabei trotzdem ganz im Zentrum der Musik. Sie wechselt gekonnt zwischen blues-igen, tiefen Tönen und klaren, hellen Tonlagen. Und auch, wenn Sängerinnen im Doom-Genre gerade "in" sind, findet man hier ein echtes Talent.

Das ganze Album klingt wie ein einziger, langer Song - ein Gesamtkunstwerk, das keine Hintergrundmusik sein will. Dennoch fehlt es dafür vielleicht noch an mehr Breite und Tiefe, an klareren Höhepunkten; vielleicht sogar an Länge. Das ist sicher Geschmackssache.

Es fällt nicht schwer, "Mobile of Angels" als das bisher beste Werk von Witch Mountain zu bezeichnen, das Freunden des Female Fronted Doom freudige Gänsehaut und Fußwippen bescheren wird. Wem die Langatmigkeit von Doom schnell auf die Nerven geht, wird sicher nicht so begeistert sein.

Wie die Zukunft der Band nach dem Ausstieg der Sängerin aussehen wird, bleibt abzuwarten. Offensichtlich wollte sie wirklich aufhören, wenn es am schönsten ist.

Titel:

Mobile Of Angels

Veröffentlicht am:

03.10.2014

Label:

Svart Records

Bewertung:

7.0

MP3s kaufen
Album kaufen

Tracklist:

1. Psycho Animundi (8:47)
2. Can’t Settle (8:52) [X]
3. Your Corrupt Ways (Sour The Hymn) (10:27)
4. Mobile Of Angles (3:30)
5. The Shape Truth Takes (7:13)