noname

Ich mag musikalische Zeitreisen – die schwedische Melodic-Metalband Lancer nimmt seine Hörer mit in die 80er-Jahre und serviert uns mit „Second Storm“ ein Album, welches sofort Assoziationen an die „Keeper Of The Seven Keys“-Alben von Helloween weckt. Stimmlich erinnert Isak Stenval durchaus an Michael Kiske – nicht die schlechteste Referenz.
Der Albumtitel ist passend gewählt, denn der Opener „Running From The Tyrant“ brettert mit Orkangeschwindigkeit durch die Lautsprecher. Ein Doublebassgewitter, glsaklarer Gesang mit einem packendem Refrain. Ein perfektes Stück Powermetal – besser kann es kaum losgehen.
Im zweiten Titel namens „Iwo Jima“ haben Iron Maiden Pate gestanden. Extrem eingängig und technisch auf hohem Niveau.
Auch die nachfolgenden Songs wie „Masters And Crowns“, „Behind The Walls“, „Eyes Of The Liar“ bestätigen die ersten Eindrücke.
Fans dieses Genres kommen definitiv auf ihre Kosten, hier sind alle Zutaten, die ein großes Power-/Melodicmetal-Album ausmachen perfekt aufeinander abgestimmt, hymnenhafte Refrains, ausgefeilte Twinguitar-Soli und eine extrem saubere Produktion runden die Sache ab.
Das fast 10-minütige Stück „Aton“ zeigt dann auch nochmal, dass Lancer nicht nur Vollgas können, sondern auch episches Songwriting, hier gibt es Stimmungs- und Tempiwechsel und intensives und gefühlvolles Gitarrenspiel, dass zeigt, dass es nicht nur um Technik geht.

Fazit:

Wer innovatives Songwriting und spektakuläre neue Impulse erwartet, liegt hier natürlich völlig falsch. Das gehört hier aber auch gar nicht her. Lancer legen ein klassisches Powermetal-Album vor, welches alle Sympathisanten dieser Stilrichtung erfreuen wird. Die Platte macht durchgehend Spaß: all Killer – no Filler. Auf „Second Storm“ wird man vergebens nach einem schwachen Song suchen. Die Spielzeit von ca. 51 Minuten vergeht wie im Fluge – das Beste ist, man stellt gleich auf Repeat und läßt „Second Storm“ ein zweites Mal durchlaufen.

9 von 10 Punkten

Titel:

Second Storm

Veröffentlicht am:

10.04.2015

Label:

Despotz Records

Bewertung:

9.0

MP3s kaufen
Album kaufen

Tracklist:

1. Running From The Tyrant
2. Iwo Jima
3. Masters And Crowns
4. Behind The Walls
5. Aton
6. Children Of The Storm
7. Steelbreaker
8. Eyes Of The Liar
9. Fools Marches On