Rock
Wir auss‘m Pott können froh sein. Eigentlich haben wir doch alles: Eine solide Metal-Szene. eine tolle Kulisse und die besten Metal-Festivals weit und breit. Nicht unerheblich dazu beigetragen hat das Rock Hard Magazin, dass schon seit Jahren mit seinem Rock Hard Festival als feste Institution im Festivalkalender einzuplanen ist. Pfingsten ist Metal-Zeit. Und so pilgert Jahr für Jahr, Kuttenträger um Kuttenträger ins schöne Gelsenkirchen um im Amphitheater am Rhein-Herne Kanal einem bunten Strauß von Metalgrößen zu huldigen. Aus den Vollen schöpfen werden Opeth, die immerhin auf zwölf Studioalben zurückgreifen können. Wir sind gespannt welche Klassiker die Death/Prog Virtuosen aus dem Hut zaubern werden.

Klar ist auf jeden Fall, dass Rock und Blues-Fans dieses Jahr keine bittere Pille schlucken müssen, denn die Blues Pills aus Schweden werden zum zweiten Mal auf dem Rock Hard Festival auftreten. Schon der letzte Gig war legendär, da kann es dieses Mal ja eigentlich nur noch besser werden.

Ebenfalls zum zweiten Mal dabei ist die schwedische Doom-Institution Candlemass. 14 Jahre mussten Rock Hard Gänger auf die Truppe warten, nun ist es endlich soweit.

Wenn sich eine Band den Status als Rock Hard Dauergast erarbeitet hat, dann sind es die Dänen von D-A-D. Jedes Mal wenn die schrägen Jungs die Bühne des Amphitheaters entern, sind die Ränge voll und es wird gefeiert was das Zeug hält. Kein Wunder, bei einer legendären Auswahl an Bässen, einem um 90° kippbaren Drumkit und dem berühmt berüchtigten Pyro-Helm.

Manowar kommen zwar nicht, dafür aber Ross The Boss mit seinem neuen Sänger Mike Cotoia, die auf dem Festival für Euch ihre einzigartige Manowar-Show spielen werden.

Kein Grund zur Schnappatmung gibt es für die Verfechter der Deutsch/Niederländischen Freundschaft: Asphyx sind wieder mit von der Partie. Martin van Drunen brennt förmlich darauf, euch die Trommelfelle zu versohlen.  

Ebenfalls fest eingeplant sind Secrets of the Moon, Exodus und Mantar. Hardrock Freunde dürfen sich auf The Dead Daisies freuen, während euch Englands beliebteste Lehrerband, Skyclad,  mit ihrem einzigartigen Mix aus Power, Folk, Trash und Speedmetal  gehörig in den Arsch treten wird.

Weitere Bands des diesjährigen Rock Hard Festivals sind Blood Ceremony,Night Demon, Behemoth, Dust Bolt und Fates Warning.

Das Billing ist also sehr vielversprechend und dabei bei Weitem noch nicht komplett. Wir sind gespannt, wen das Rock Hard Team noch an Land zieht. Doch egal wer noch mit an Bord kommt, das Festival wird genau wie jedes Jahr das Highlight des Jahres werden. Egal wie voll es wird, von der Bühne im Amphi hat man jederzeit beste Sicht auf die Bühne.

Ticket noch nicht gekauft? Na dann aber flott...
.

Zusätzliche Informationen:

3 Tagesticket 86,90€
3 Tagesticket inkl. Camping 108,40€