Sechs Jahre nach der ersten Live-DVD und zum zehnjährigen Bandjubiläum in aktueller Besetzung von Axel Rudi Pell, folgt jetzt die zweite mit Auftritten aus den Jahren 2004-2007 aus ganz Europa wie der Titel schon sagt, hauptsächlich aber aus Deutschland.

Dort gehts auch schon auf der ersten DVD los, wo man einen etwa 75-minütigen Auftritt der Band als Co-Headliner auf dem RockHard-Festival 2007 im Gelsenkirchener Amphitheater in professioneller Qualität zu sehen bekommt.
Die Songauswahl scheint dem Publikum ordentlich zu gefallen, das trotz relativ fortgeschrittener Stunde noch sehr begeisterungsfähig und zahlreich erschienen ist. Allerdings wird auch (Noch?) Nicht-Fans einiges geboten, das definitiv sehenswert ist.
Zwischendurch gibts immer mal wieder Luftgitarreneinlagen von Johnny Gioeli, dessen Lieblingswort "fucking" zu sein scheint.
Auch das Drumsolo des halbnackten Mike Terrana "the rhythm beast" oder auch "the drummer from fucking hell" inklusive akrobatisch angehauchten Einlagen darf natürlich nicht fehlen.
Beim letzten Song "Call her princess" gibt es dann noch eine hörenswerte Green Sleaves-Einlage, bei der Ferdy Doernberg sich mit Keyboard im Arm ein Duell mit Axel liefert.
Der Mitschnitt endet in einigen Pyro-Effekten und Axels Liebesspielchen von Mikroständer und Gitarre.
Die Fotos dazu gibts selbstverständlich hier in der Galerie.

Auf der zweiten DVD sind noch viel mehr Auftritte zu sehen, die zwar nicht so eine tolle Qualität vorweisen können, wie der RockHard-Auftritt, aber trotzdem jedem Axel Rudi Pell-Fan zu empfehlen sind.
Schade ist, dass einige Songs, wie in der Auflistung zu sehen, doppelt und dreifach zu hören sind, da die Band schließlich noch einiges andere zu bieten haben. Darüber tröstet nur hinweg, dass es Stücke sind, die man auch durchaus mehrfach hören kann.
Außerdem gibt es hier noch Kommentare von Axel himself.

Die Menüführung ist schön einfach gehalten, so dass man nicht erstmal suchen muss, wie bei einigen anderen DVDs. Man kann zwischen kompletten Auftritten oder einzelnen Songs wählen.

Insgesamt ist DVD2 mit raren Aufnahmen aus Axels Privatarchiv eher Pell-Fans zu empfehlen, die erste schon eher jedem (ganz besonders denen, die es aus irgendeinem Grund nicht zum RockHard-Festival geschafft haben. Wer wollte nicht schon immer mal einen Gitarrenkurs von Axel Rudi Pell bekommen? Und schließlich ist der Preis auch durchaus gängig für eine Konzertaufnahme. In diesem Sinne: kaufen!

 

DVD 1:

01. Fly To The Moon
02. Strong As A Rock
03. The Masquerade Ball / Casbah
04. Drum Solo
05. Tear Down The Walls
06. Mystica
07. Rock The Nation
08. The Temple Of The King
09. Fool Fool
10. Call Her Princess

DVD 2 :

Sweden Rock Festival, 12. Juni 2004, Schweden
01. Tear Down The Walls
02. Strong As A Rock

Bang Your Head!!! Festival, 24. Juni 2005, Deutschland
01. Fool Fool

Z7 Pratteln, 6. Juni 2005, Schweiz
01. The Masquerade Ball / Casbah
02. Carousel (incl. Keyboard Solo)
03. The Temple Of The King
04. Call Her Princess

Bloodstock Festival, 29. September 2006, UK
01. Rock The Nation

Wacken Open Air, 6. August 2005, Deutschland
01. Strong As A Rock

Zeche Bochum, 30. September 2006, Deutschland
01. Love Gun
02. Oceans Of Time

Zeche Bochum, 1. Oktober 2006, Deutschland
01. Fly To The Moon
02. Mystica
03. Haunted Castle Serenade
04. Rock The Nation

Graspop Metal Meeting, 25. Juni 2005, Belgien
01. Call Her Princess