Band:
Veranstaltung:
Location:
Stadt:
Datum:

Artikel zur Galerie:

Das kleine Auto bis zum Anschlag vollgepackt, starteten wir Dienstag gegen Vormittag unseren Trip zum Mekka des Nordens. Kaum 15 Minuten auf der Autobahn, noch 600km entfernt, trafen wir auch schon die ersten Gleichgesinnten mit dem amtlichen Kennzeichen W:O:A auf der Heckscheibe.  Mit guter Laune und lauter Musik  in den Ohren verging die Zeit doch recht schnell und langsam aber sehr stetig verdichteten sich die Autos mit Panzertape, bis wir alle eingereiht die Autobahn verließen. Es kam immer wieder zu Gerüchten, dass das Gelände noch nicht freigegeben wurde, wegen der  Regenschauern der vergangen Tage, aber wir hatten wohl Glück. Wie sich später herausstellte hatten deswegen einige Besucher ihr Auto separat vom Campingplatz abstellen müssen.

Nachdem wir zügig eingewiesen  wurden und jeder schnell sein Zelt hinter sein Auto geschmissen hatte, wurde nach gemeinsamen und hilfsbereiten Aufbauen fleißig auf gute Nachbarschaft angestoßen. Ein „ Wacken ihr seid zu früh“ –Bändle zierte nun knalle Orange unser Handgelenk. Lange hielt es allerdings nicht, denn die Bändchenausgabe hatte zum Glück schon Nachts offen und verteilte fleißig bunte Festivalgeschenkkörbe an die Besucher. Okay sagen wir sehr sehr dunkel bunte Festivaltaschen. Ich rede hier natürlich von den Full Metal Bags mit viel nützlichen Kleinigkeiten die mittlerweile standardmäßig jeder Besucher erhält. Warum kommt nicht jedes Festival  auf die Idee, Regencapes von vorn herein an jeden Besucher auszuteilen?

Weiterlesen...