We
We Butter The Bread With Butter, ein Bandname, den man sicherlich nicht mehr vergisst, wenn man ihn einmal gehört hat. Mit Goldkinder bringt das Quartett aus Lübben in Brandenburg sein drittes Album raus. Der Stil Electrocore/Deathcore lässt schon von vornherein darauf schließen: diese Band kann man mögen, muss man aber nicht. Goldkinder macht ordentlich Druck nach vorn und kann auch in ruhigen Passagen glänzen.
Der Gesang bewegt sich von tiefen Growls bis in die höchsten Screamo Parts und kann auch in den cleanen Parts in Krieg aus Gold überzeugen.
Vorherrschend sind natürlich Brachiale Gitarren, gepaart mit Synthieteppichen und einer stampfenden Bassdrum.

Mit Goldkinder haben We Butter The Bread With Butter ein in sich rundes Album irgendwo zwischen Slipknot, Paradise Lost und Frontline Assembly auf den Silberling gepresst, das auch mit der ein oder anderen kleinen Überraschung für Abwechslung sorgt.

Titel:

Goldkinder

Veröffentlicht am:

09.08.2013

Label:

Heartwork | BMG

Bewertung:

8.0

Tracklist:

01. Alles Was Ich Will
02. Meine Brille
03. Ohne Herz
04. Pyroman & Astronaut
05. Super Heiß Ins Trommelfell (S.H.I.T.)
06. Fall
07. Mayday Mayday
08. Viva Mariposa
09. Makellos
10. Das Uhrwerk
11. Krieg aus Gold
12. Psycho
13. Kind im Brunnen

Anspieltipp: Kind im Brunnen
Wir verwenden Cookies (z.B. Sessioncookies), um dem Besucher das beste Nutzererlebnis zu bieten. Diese Cookies sind eine rein technische Notwendigkeit und werden nicht für das Nutzertracking genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder in irgendeiner Form auf den Servern von MetalViecher.de gespeichert. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
Okay!